Wenn doch auch du erkenntest zu deiner Zeit, was zu deinem Frieden dient. (Lk 19,42)

Willkommen bei der Friedenskirche Hamburg-Jenfeld

Schön, dass Sie uns im Netz gefunden haben. Hier können Sie viel von unserer Gemeinde erfahren. Aber noch besser ist es, uns persönlich kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, beispielsweise im Gottesdienst. Sprechen Sie uns dann auch gerne direkt an, wenn Sie mehr Kontakt wünschen.

Neustart in der Friedenskirche Jenfeld

Die Zeiten ändern sich, unsere Kirche auch. Neustart bedeutet für uns, in unsicheren Zeiten die ermutigende Botschaft der Bibel zeitgemäß gemeinsam zu leben – und dabei neue Wege zu gehen. Wir laden Sie herzlich zu unserem neuen Programm ein. Entdecken Sie Kirche für sich. Machen Sie mit.

weiter lesen…

Glaubenskurs

Am Dienstag, dem 8. November, um 19.30 Uhr, startet in unserem Gemeindehaus ein moderner Glaubenskurs für Erwachsene. Alpha ist der weltweit am häufigsten durchgeführte Glaubenskurs. Er umfasst zwölf Abende an aufeinanderfolgenden Dienstagen; der erste Abend, also der 8. November, ist als „Schnupperabend” gedacht. Der Kurs, der an jedem Abend mit einem kleinen Imbiss beginnt, ist als Vertiefung von MyWay gedacht, kann aber auch unabhängig davon besucht werden. Fragen zum Kurs gerne an Pastor Thies Hagge unter 040-6538723. Einfach kommen und dabei sein!

Eine genauere Beschreibung des Kurses findet man auf dieser Unterseite.

Gebet in der Kirche

Flagge der Ukraine

Seit Beginn das Ukraine-Krieges wird in unserer Kirche von Montag bis Freitag, 18.30 bis 19 Uhr, täglich um Frieden in der Ukraine gebetet. Das wird bis zum Ende des Krieges auch weiterhin so sein. Zusätzlich wollen wir auch für weitere Anliegen beten und zwar mit folgenden Schwerpunkten:

Montag: Persönliche und gemeindliche Anliegen aus der Friedenskirche (mit Uwe Nebel)

Dienstag: Gebet für Weltmission, Israel und Erweckung in Europa (mit Thies Hagge)

Mittwoch: Stadtteilgebet für Jenfeld (mit Heinrich Rempel)

Donnerstag: Anliegen der Arche (mit Mitarbeitenden der Arche)

Freitag: Gebet für den Iran und Afghanistan (mit Hossein Shadi)

Treffpunkt: Montag bis Freitag, 18.30 Uhr, vor der Kirche. Herzliche Einladung zum Beten!

Jesus Christus spricht: „Bittet Gott, und er wird euch geben! Sucht, und ihr werdet finden! Klopft an, und euch wird die Tür geöffnet! Denn wer bittet, der bekommt. Wer sucht, der findet. Und wer anklopft, dem wird geöffnet.“ (Matthäus 7,7-8)

Spenden und Kollekten

Auch wenn Sie zu Hause vor dem Bildschirm am Gottesdienst teilnehmen, können Sie sich bei der Kollekte beteiligen. Hier alle nötigen Kontoverbindungen:

Konto der Gemeinde:

Spendenkonto des Fördervereins, der die Integrations- und Jugendarbeit der Gemeinde ermöglicht:

Kollekten

Wenn Sie einen Betrag an die Kontonummer der Gemeinde überweisen und den Betreff „Kollekte” verwenden, dann wird der Betrag gedrittelt: Ein Drittel ist für die jeweilige Kollekte bestimmt, die vom Kirchenkreis festgelegt wird, ein Drittel geht an die Gemeinde für besondere Notstände und Aufgaben und ein Drittel erhält der Förderverein, der damit unter anderem zwei Stellen in der Integrations- und Jugendarbeit finanziert.

Anders als explizite Spenden an die Gemeinde oder den Förderverein sind Kollekten aber „Zuwendungen”, für die es keine Steuerbescheinigung gibt. Wenn Sie eine Steuerbescheinigung wünschen, dann teilen Sie Ihre Kollekte doch selbst in zwei oder drei Teile und deklarieren Sie den Teil, der für die Gemeinde und/oder den Förderverein bestimmt ist, als Spende. Den Teil, der für die Kollekte des Kirchenkreises bestimmt sein soll, können Sie auch an das Konto der Gemeinde überweisen und mit dem Betreff „Kirchenkreis-Kollekte” versehen.

Newsletter Dezember

Jeden Monat gibt es ein einfach gestaltetes Blatt, das die Gottesdienste und anderen Veranstaltungen des aktuellen und des Folgemonats auflistet.

Sie können diesen Newsletter abonnieren, indem Sie dem Büro eine Mail mit dem Betreff Newsletter schicken.

PDF-Datei Hier gibt es den aktuellen Newsletter zum Download.

Gemeindebroschüre

Titelbild der Gemeindebroschüre

Die Gemeinde stellt sich vor in einer bunten, schön gestalteten Broschüre.

PDF-Datei Hier gibt es die Broschüre zum Download.