Da dies alles so eingerichtet ist, gehen die Priester allezeit in das erste Zelt und richten den Gottesdienst aus. (Heb 9,6)

Gottesdienste

Bild der Kirche mit Playbutton

Es gibt jeden Sonntag zwei Präsenzgottesdienste, einen um 9.30 Uhr, einen um 10.45 Uhr. im 9.30 Uhr-Gottesdienst werden nur wenige Menschen in die Kirche gelassen, um Abstände wahren zu können für alle, denen das nach wie vor wichtig ist, auch wenn die entsprechenden Vorschriften gelockert sind. Der Gottesdienst um 10.45 Uhr findet ohne Abstandsregeln statt. In beiden Gottesdiensten müssen Sie eine FFP2-Maske tragen.

Der Gottesdienst um 10.45 Uhr wird auch online über den Youtube-Kanal Jenfeld Live und auf Bibel TV gestreamt und ist anschließend etwa eine Woche lang abrufbar (dies aber nur bei Youtube).

Außerhalb der Hamburger Schulferien gibt es parallel zum Gottesdienst um 10.45 Uhr einen Kindergottesdienst für Kinder ab ca. 5 Jahren. Gestartet wird in der Kirche.

Do., 26. Mai, nur 10.45 – Himmelfahrt, nur in Präsenz – Pastor Thies Hagge

29. Mai, 9.30 und 10.45 – Heiko Simmer
"Ungerechtigkeit sehen – Anders handeln" aus der Predigtreihe anders leben.


5. Juni, nur 10.45 – Gottesdienst der Einheit zum Pfingstsonntag mit Abendmahl, Pastor Thies Hagge

6. Juni, nur 10.45 – Gottesdienst zum Pfingstmontag mit Pastor Dr. Reinhard Steffen

12. Juni, 9.30 und 10.45 – mit Studienleiter Matthias Brüns
"Zweifel durchleben – Vertrauen freisetzen" aus der Predigtreihe anders leben.

12. Juni, 19 Uhr – Krankengebet und Abendmahl mit Pastor i.R. Dr. Steffen

19. Juni, 9.30 und 10.45 – mit OKR (i.R.) Pastor Dr. Erhard Berneburg
"Aus der Deckung kommen – In Gemeinschaft leben" aus der Predigtreihe anders leben.

26. Juni, 9.30 und 10.45 – mit Pastor Thies Hagge
"Egoismus lösen – Menschen segnen" aus der Predigtreihe anders leben.

26. Juni, 19 Uhr – Krankengebet und Abendmahl mit Pastor i.R. Dr. Steffen


3. Juli, nur 10.45 – Gottesdienst der Einheit mit Abendmahl, Dr. med CT
"Krankheiten aushalten – Heilung finden" aus der Predigtreihe anders leben.


Friedensgebet

Montag bis Freitag um 18.30 Uhr wird in der Kirche für Frieden gebetet.


Konto für Kollekten

Auch wenn Sie zu Hause vor dem Bildschirm am Gottesdienst teilnehmen, können Sie sich bei der Kollekte beteiligen. Hier alle nötigen Kontoverbindungen:

Konto der Gemeinde:

Spendenkonto des Fördervereins, der die Integrations- und Jugendarbeit der Gemeinde ermöglicht:

Kollekten

Wenn Sie einen Betrag an die Kontonummer der Gemeinde überweisen und den Betreff „Kollekte” verwenden, dann wird der Betrag gedrittelt: Ein Drittel ist für die jeweilige Kollekte bestimmt, die vom Kirchenkreis festgelegt wird, ein Drittel geht an die Gemeinde für besondere Notstände und Aufgaben und ein Drittel erhält der Förderverein, der damit unter anderem zwei Stellen in der Integrations- und Jugendarbeit finanziert.

Anders als explizite Spenden an die Gemeinde oder den Förderverein sind Kollekten aber „Zuwendungen”, für die es keine Steuerbescheinigung gibt. Wenn Sie eine Steuerbescheinigung wünschen, dann teilen Sie Ihre Kollekte doch selbst in zwei oder drei Teile und deklarieren Sie den Teil, der für die Gemeinde und/oder den Förderverein bestimmt ist, als Spende. Den Teil, der für die Kollekte des Kirchenkreises bestimmt sein soll, können Sie auch an das Konto der Gemeinde überweisen und mit dem Betreff „Kirchenkreis-Kollekte” versehen.